Suzuki Motorsport: Erfolg für das Flammer Speed Team in Interlaken

Das Flammer Speed Team mit Fahrer Patrick Flammer profitierte im 2. Rennlauf von einer Laufwiederholung – bei kalten Wetter ein Vorteil, weil Reifen und Bremsen bereits warm sind. Patrick Flammer nutzt diese Chance und fährt mit einem absoluten Toplauf auf den 3. Platz und sichert sich somit den ersten Podestplatz in der Saison 2016. Die gefahrene Zeit von 2:34:74 ist die viertschnellste Zeit bei den Tourenwagen und die 10. Schnellste Zeit des Tages bei über 240 Startern. In der Kategorie LOC 2 bis 1600 ccm lieferten sich die Swift-Fahrer Eggenberger, Fehr und Bleiker ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Den Sieg sicherte sich schlussendlich Fabian Eggenberger. Insgesamt klassierten sich 9 Swift-Fahrer in den Top-Ten.

Weitere News

30 Jan 2023
Suzuki kündigt Wachstumsstrategie bis zum Ende des Geschäftsjahres 2030 an

Die Suzuki Motor Corporation hat ihre Wachstumsstrategie bis zum Ende des Geschäftsjahres 2030 (Geschäftsjahr dauert von…

Weiterlesen
25 Jan 2023
SUZUKI EVENTS: alles auf einen Blick

Treffe uns hier: 23. – 26. Februar 2023, Motofestival Bernexpo Bern 22. – 23. April 2023, Töff-Testtage…

Weiterlesen
12 Jan 2023
ESAF OK Mitglieder fahren mit den SUZUKI Modellen ins neue Jahr

Im September 2022 wurde offiziell verkündet, dass SUZUKI Schweiz Mobilitätspartner des Eidg. Schwing- und Älplerfest…

Weiterlesen
11 Jan 2023
SUZUKI präsentiert Weltpremiere Concept Car eVX

Le 12 janvier, lors de la conférence de presse organisée par SUZUKI à l'occasion de la Delhi Auto Expo qui se tiendra du…

Weiterlesen