Finanzergebnis Suzuki erstes Quartal FY2016

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu hat ihre Unternehmenszahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2016 veröffentlicht. Von April bis Juni 2016 ist der Nettogewinn im Vorjahrsvergleich um rund 20% gestiegen – was ein Gewinnplus von 6.3 Milliarden Yen (60.8 Millionen Franken) bedeutet. Damit kletterten die bisherigen Nettogewinne im Geschäftsjahr 2016 insgesamt auf 38 Milliarden Yen (366 Millionen Franken). Der Konzern-Gewinn ist trotz den Auswirkungen des Wechselkurses mit einem Wachstum von 7.2% gut auf Kurs. Besonders in die Höhe getrieben wurde der Konzern-Gewinn  unter anderem durch die gestiegenen Verkäufe auf dem indischen und europäischen Automobilmarkt. Trotz Zunahme des japanischen Inlandsnettoumsatz von 1.1%, zeichnet der konsolidierte Nettoumsatz des ersten Quartals mit 754 Milliarden Yen (7 Milliarden Franken) im Vorjahresvergleich einen leichten Rückgang von 2.4%. Dieser ist vor allem auf den Rückgang der Automobilverkäufe in Indonesien und Pakistan aufgrund Auswirkungen des Wechselkurses zurückzuführen.

Weitere News

24 Feb 2021
Ab sofort erhältlich: Die neuen Suzuki Generation Hybrid Sondermodelle

Zur Feier seines 40 Jahre Jubiläums in der Schweiz lanciert Suzuki die brandneuen Generation Hybrid Sondermodelle.

Weiterlesen
18 Jan 2021
Suzuki Schweiz feiert sein 40-jähriges Jubiläum

Im Jahre 1981 startete Suzuki mit dem Import von Fahrzeugen in der Schweiz. Seither konnte Suzuki hierzulande rund…

Weiterlesen
18 Nov 2020
Suzuki Moto GP Team Ecstar holt sich dank Joan Mir den Weltmeistertitel

Vor 20 Jahren konnte letztmals ein Suzuki Fahrer die Moto GP Weltmeisterschaft für sich entscheiden. Im 100 Jahre Suzuki…

Weiterlesen
16 Sep 2020
Vorschau: ALL NEW SUZUKI SWACE

Per Ende Jahr dürfen sich alle Kombi-Fans auf das nächste Highlight freuen. Suzuki bietet mit dem neuen Swace einen…

Weiterlesen