Suzuki 2017 weiter auf der Überholspur

Suzuki konnte im Jahr 2017 insgesamt 8231 Fahrzeuge immatrikulieren. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 7.7%. Bei leicht sinkendem Gesamtmarkt steigerte Suzuki den Marktanteil im vergangenen Jahr von 2.4% auf 2.6%. Mit diesem sehr guten Ergebnis belegt der japanische Kompaktwagenhersteller kumuliert Rang 3 aller asiatischen Marken.
Der anhaltende Erfolg von Suzuki in der Schweiz hat viele Gründe. Einer davon ist das attraktive Preis-/Leistungsverhältnis, ein anderer die vielseitige Modellpalette mit innovativen 4x4 Modellen. Noch wichtiger aber ist das Suzuki-Konzept, sportliche, elegante und komfortable Kompakt-fahrzeuge zu bauen, die bezüglich Technik und Ausstattung viele teurere Fahrzeuge übertreffen. „Die erfolgreiche Einführung der Modelle New Swift und New Ignis haben einen grossen Teil zum Erfolg im vergangenen Jahr beigetragen", betont Stefan Gass, Geschäftsführer Suzuki Automobile Schweiz AG. Als nächstes Highlight lanciert Suzuki den neuen Swift Sport im Frühjahr 2018. Das neuste Suzuki Modell wird in der Schweiz zum ersten Mal in Genf am Automobilsalon zu sehen sein.

Weitere News

24 Feb 2021
Ab sofort erhältlich: Die neuen Suzuki Generation Hybrid Sondermodelle

Zur Feier seines 40 Jahre Jubiläums in der Schweiz lanciert Suzuki die brandneuen Generation Hybrid Sondermodelle.

Weiterlesen
18 Jan 2021
Suzuki Schweiz feiert sein 40-jähriges Jubiläum

Im Jahre 1981 startete Suzuki mit dem Import von Fahrzeugen in der Schweiz. Seither konnte Suzuki hierzulande rund…

Weiterlesen
18 Nov 2020
Suzuki Moto GP Team Ecstar holt sich dank Joan Mir den Weltmeistertitel

Vor 20 Jahren konnte letztmals ein Suzuki Fahrer die Moto GP Weltmeisterschaft für sich entscheiden. Im 100 Jahre Suzuki…

Weiterlesen
16 Sep 2020
Vorschau: ALL NEW SUZUKI SWACE

Per Ende Jahr dürfen sich alle Kombi-Fans auf das nächste Highlight freuen. Suzuki bietet mit dem neuen Swace einen…

Weiterlesen