Live-Konzert von Akikazu Nakamura anlässlich des 150 Jahre Jubiläums Schweiz / Japan

Am 13. Juli 2014 findet in Bern ein exklusives Live-Konzert von Akikazu Nakamura statt. Dieses Konzert wird von Suzuki anlässlich des 150 Jahre Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Japan unterstützt.
Über Akikazu Nakamura (Shakuhachi und Komposition) Nakamura wurde in Tokyo geboren; er studierte unter Katsuya Yokoyama und verschiedenen Shakuhachi-Meistern der Zen-Tradition. Nach dem Abschluss der NHK-Schule für traditionelle Musik in Japan, ging Nakamura an das Berklee College of Music in Boston (USA), wo er Komposition und Jazztheorie studierte und mit summa cum laude promovierte. An der Graduiertenschule des New England Conservatory setzte er seine Musikkarriere als Stipendiat mit Schwerpunkt in Komposition und Third-Stream fort. Nakamura ist nicht nur ein herausragender Interpret des klassischen von den Zen-Mönchen tradierten Shakuhachi-Repertoires, sondern auch ein Herausforderer in anderen Musikkategorien, darunter Rock, Jazz und zeitgenössische Musik. Das Konzert findet wie folgt statt: Sonntag, 13 Juli 2014, 16:00 Uhr Yehudi Menuhin Forum, Bern Türöffnung: 15.30 Uhr Mit anschliessendem Apéro Bei Interesse können Plätze kostenlos per E-Mail an info@suzukiautomobile.ch bestellt werden. Die Plätze werden nach Eingangsdatum „first come first served“ zugeteilt.