Beach Soccer: Ritterschlag für Angelo Schirinzi in Tahiti

Grosse Ehre für den Schweizer Nationaltrainer Angelo Schirinzi. Am 6. Oktober 2013 wurde der gebürtige Basler in Tahiti mit dem „Chevalier de l'Ordre de Tahiti Nui“ ausgezeichnet. Mit diesem Titel ehrt Französisch Polynesien aussergewöhnliche und verdienstvolle Leistungen grosser Persönlichkeiten.

Der Schweizer Angelo Schirinzi (UEFA Pro Trainerlizenz und Schweizer Beach Soccer Nationaltrainer) hatte im Mandat die Tikitoa als Gastgebermannschaft auf die FIFA Beach Soccer WM 2013 formiert und trainiert. Sein Coaching war erfolgreich. Zum ersten Mal in der Geschichte des Weltfussballs qualifizierte sich ein Ozeanisches Team für einen Halbfinal an einer FIFA-WM Endrunde.

Dem 6-1 Viertelfinal-Sieg über Argentinien folgten zwei knappe Niederlagen gegen Weltmeister Russland und den Rekord-Weltmeister Brasilien nach Penaltyschiessen. Die Tiki Toa beendeten die FIFA-Endrunde auf dem starken vierten Rang. Alle Kadermitglieder von Tahiti hatten während des Sommers in der Suzuki Swiss Beach Soccer League (einer der drei besten Ligen der Welt) gespielt.

Die Suzuki Automobile Schweiz AG unterstützt die Suzuki Beach-Soccer League als Titelsponsor und die Schweizer Beach-Soccer Nationlalmannschaft als Autosponsor.